Wichtige Weichenstellung auf dem Hessischen Fleischer-Verbandstag in Hüttenberg!

 

Neben einer Einigung zur zukünftigen Beschulungform von Fleischer/inen und Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Fleischerei, wurde über den Umgang mit veganen- und vegetarischen Produkten sowie über die aktuellen und die zukünftigen Preissteigerungen auf dem Rohstoff- und Energiemarkt diskutiert.

Der Präsident des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herbert Dohrmann, hat in seinem Vortrag über die Arbeit auf Bundesebene berichtet und konnte sich im Dialog mit seinen hessischen Kollegen ein Bild über die Lage vor Ort machen.

Der Vortrag von Hans Christian Blumenau, zur Kalkulation und allgemeinen Preisentwicklung, führte zu intensiven Diskussionen und gab den Betrieben einen Einblick in die Preissteigerungen von Fleisch- und Wurstprodukten im Lebensmitteleinzelhandel sowie deren Kalkulation.


    Gruppenbild Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung - Monika Mathes



 


Mit der neuen Werbekampagne „Fleischerhandwerk – Das Original„ will der Deutsche Fleischer-Verband der Öffentlichkeit zeigen, was „Fleischerhandwerk“ ist. Das Fleischerhandwerk – zu erkennen am roten f in der Raute – ist weder Industrie noch Lebensmitteleinzelhandel. Vielmehr sind es die Fleischer, Metzger und Schlachter, die in Familienbetrieben überwiegend regional einkaufen, produzieren und vermarkten. Sie bieten feste Arbeitsplätze für gut ausgebildetes Fachpersonal und sie wirtschaften nachhaltig. Fleischerhandwerk ist genau das, was Politik und Öffentlichkeit von der Fleischwirtschaft erwarten. Das bieten wir und das will der DFV zeigen.

Die neue Kampagne besteht aus mehreren Phasen, in denen die Besonderheit des Fleischerhandwerks offen, ehrlich und transparent aufgezeigt werden. Jede Phase wird von Filmbeiträgen begleitet, um die jeweiligen Themen anschaulich zu kommunizieren. Die Filme und das begleitende Material können von Fleischereien, die einer Fleischerinnung angehören sowie von den Innungen und Landesverbänden für die eigene Kommunikation genutzt werden.

Den aktuellen Imagefilm können Sie über YouTube einsehen. Dazu stellt Ihnen der DFV die komprimierten Versionen für Instagram und Facebook zur Verfügung. Passend dazu steht Ihnen ein QR-Code zum Download zur Verfügung, um das Imagevideo auf Ihrem Druckmaterial oder über Ihre Homepage zu verteilen. Zur Hilfestellung bei der Einbindung des Videos auf Ihrer Homepage hat der DFV Ihnen eine Handlungsanweisung erstellt.

https://www.fleischerhandwerk.de/dienstleistungen/werbung/fleischerhandwerk-das-original.html